Suchen Sie ein Dokument? Hier geht es zum Downloadcenter

  Vorteile auf einen Blick

  • Überschaubares und kostengünstiges Lager durch die durchgängig kompatiblen Prothetikkomponenten.
  • Langfristige Sicherheit durch den einzigartigen Stabilisierungsring, der für eine optimale mechanische Stabilität und bestmögliche Abdichtung sorgt.
  • Grosse prothetische Flexibilität durch die hochfeste Abutmentschraube welche einen schmalen Schraubenkanal ermöglicht.
  • Sicherheit durch den konischen Schraubensitz der Abutmentschraube verhindert Schraubenlockerungen.
  • Ausgezeichnete Primärstabilität durch das selbstschneidende Gewinde.
  • Mehr Sicherheit in der frühen Einheilphase und mehr Flexibilität bei der Behandlung mit der superhydrophile INICELL®-Oberfläche und der Konditionierung direkt am Behandlungsstuhl mit APLIQUIQ®.

Zwei Implantatlinien

Unterschiedliche Implantatdesigns – Ein chirurgisches Vorgehen

SPI®ELEMENT

Das parallelwandige Universalimplantat.

mehr erfahren

SPI®CONTACT

Das konisch-zylindrische Implantat für -Extraktionsalveolen und spezielle anatomische Situationen.

mehr erfahren         

Essentielle Instrumente

Ein einziges, funktionales Chirurgieset genügt

  • Aufbereitung des Implantatbettes mit wenigen Bohrschritten.
  • Präzises und sicheres Bohren mit SPI®VECTOdrill™.

Prothetik mit nur einem Schraubendreher

  • Ergonomisches Design der SPI®MONO- Drehmomentratsche.
  • Minimaler Aufwand für Pflege und Wartung.

Drei Halshöhen

Individuelles Weichgewebsmanagement

MC – Minimized Collar

Eine dünne Gingiva oder geringe vertikale Platzverhältnisse für die prothetische Versorgung erfordern oftmals eine krestal liegende Implantatschulter.

Mit MC-Implantaten können auch im ­ästhetisch anspruchsvollen Frontzahnbereich hervorragende Resultate erzielt werden.

RC – Regular Collar

Der Abstand zwischen Implantatschulter und Knochen hilft die biologischen Strukturen zu respektieren.

Mit RC-Implantaten werden natürlich schöne Ergebnisse einfach erreicht.

LC – Long Collar

In the case of the edentulous jaw, an irregular course of the gingival depth often requires a longer neck length.

LC implants are suitable for transgingival use in the case of restorations with hybrid prosthetics.

Das Thommen Implantatsystem

Alle Möglichkeiten durch unerreichten prothetischen Gestaltungsspielraum

Mit dem schmalsten Schraubenkanal der Welt

  • Für optimale Versorgung bei allen Platzverhältnissen.
  • Für funktionelleund ästhetische Kauflächengestaltung.

 

Mit vollständigem Sortiment

  • Individualisierbare Gingivaformer für perfekte Rot-Weiss-Ästhetik und provisorische Abutments zur Sofortversorgung.
  • Kostengünstige Lösungen für Standardsituationen.
  • Standardisierte und individualisierbare Abutments für die definitive Versorgung mit konventionellen Kronen und Brücken.
  • Vollkeramikabutments für höchste ästhetische Anforderungen.
  • Individualisierte Zahnrekonstruktionen und anspruchsvollste Implantatprothetik mit führenden CAD/CAM Systemen.

Weitere Inhalte

Hier finden Sie einige weitere wichtige Inhalte im Bezug auf das Thommen Implantatesystem.